Do you like die Achtziger ..


Sound:

Huey Lewis And The News

Film:

American Psycho

Der Film schildert das Leben des New Yorker Investmentbankers Patrick Bateman in den 1980er Jahren. Sein Leben ist bestimmt von Äußerlichkeiten und dem Wunsch nach Zugehörigkeit zur Elite dieser Zeit.

Er fühlt sich im Selbstwert angegriffen, als ihm seine Visitenkarte weniger stilvoll erscheint als diejenige seines Kollegen Paul Allen, was er durch einen Mord an ihm kompensiert. Bateman begibt sich anschließend in Pauls Wohnung und inszeniert eine Abreise Pauls nach London. In folgenden Tagen erhält er Besuch von Detective Donald Kimball, der das Verschwinden von Paul Allen untersucht. In den Nächten wird Bateman von einer Gier nach Blut und Gewalt zu einem immer exzessiveren Lebenswandel getrieben. Er zieht mit seinen Freunden nachts durch die Clubs und konsumiert immer mehr Drogen. Seine Gier nach Blut beginne, in seine Tage hineinzufluten, so Bateman im Film. Er tötet wahllos Obdachlose und Prostituierte, welche er zu sich nach Hause einlädt. Einzig bei seiner Sekretärin Jean kann er sich nicht dazu überwinden, sie zu töten. Später hat Bateman Gruppensex mit seiner Bekannten Elizabeth und der Prostituierten Christie in Pauls Wohnung. Dabei tötet er Elizabeth beim Sex und anschließend die flüchtende Christie mit einer Kettensäge im Treppenhaus. Nachdem Bateman in einer anderen Nacht mehrere Personen ermordet, wird er von der Polizei verfolgt. In seinem Büro angekommen ruft er seinen Anwalt Harold an und hinterlässt ein langes Geständnis auf dem Anrufbeantworter.

Bateman muss jedoch feststellen, dass dieser ihm keinen Glauben schenkt und das von ihm abgelegte Geständnis damit sinnlos war. Der Rechtsanwalt sieht das Ganze als Scherz und verweist darauf, dass Bateman Paul Allen gar nicht ermordet haben könne, weil dieser sich zurzeit nachweislich im Ausland aufhalte. Als Bateman noch einmal nach den Opfern seines Massakers sehen will, die er in Paul Allens Apartment zurückgelassen hat, findet er eine frisch renovierte Wohnung vor, die zum Verkauf steht. Das wirft die Frage auf, ob die Verbrechen tatsächlich oder nur in Batemans Kopf stattfanden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *